Bärlauchbutter

2020-03-22-18-02-38-8282813318621230510910.jpgDie frühe Frühlings Bärlauchsaison ist schon wieder fast zu Ende, und obwohl es eine der sonnigsten Frühlingszeiten war, die ich in den letzten 10 Jahren in der Schweiz erlebt habe, war es auch eine sehr seltsame Zeit, da man, abgesehen von gelegentlichen Spaziergängen, an den meisten Tagen zu Hause bleiben musste. Und bei einem dieser letzten Spaziergänge habe ich noch etwas Bärlauch geerntet, wahrscheinlich der letzte Bärlauch in der Saison, und daraus diese wunderbare Bärlauchbutter gemacht. Sie passt perfekt zu einem guten Steak auf dem Grill – oder zu Maiskolben, für alle Vegetarier unter uns. Und so gehts:

Zutaten:
100 g Butter, Zimmertemperatur
1 Bund Bärlauch (ca. 50g, gründlich gewaschen)
Salz
1/2 Teelöffel Zitronensaft

Zubereitung:
Wenn Sie Foodprocessor haben, pürieren Sie den Bärlauch, fügen Sie dann die restlichen Zutaten hinzu und vermengen Sie alles.
Wenn nicht, den Bärlauch fein hacken. In einer Schüssel alle Zutaten miteinander verrühren, bis sie vermischt sind – und genießen!

Tipp: Wenn Sie nicht gleich die ganze Butter verwenden, streichen Sie eine 1-2 cm dicke Schicht auf ein Backpapier und formen Sie daraus eine Rolle, portionieren Sie diese und frieren Sie die Butterstücke ein. Aber bevor Sie die Bärlauchbutter in den Gefrierschrank legen, decken Sie sie mit zwei Lagen Folie ab (sonst riecht alles andere nach Bärlauch).

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s